Vladimir Abrakadabrowitsch - Fussball-Sponsor

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 0.00 (0 Votes)

Stellt der Mannschaft und der gesamten Vereinsführung Limousinen und Modells aus Osteuropa zur freien Verfügung. Liefert dazu Wodka und Kaviar – beides aus den Fabriken, die ihm nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion ganz legal zugefallen sind. Seine Baufirma, ganz legal aus der Substanz des grössten Staatsbetriebs Tschetscheniens auferstanden, wird zu günstigen Konditionen das Stadion vergrössern. Für Flugreisen steht seine Fluggesellschaft bereit, die er ganz legal übernommen hat, nachdem die Ukraine unabhängig wurde und einfach niemand mehr die neuen staatlichen Maschinen wollte. In allen Geldfragen berät professionell seine Bank, deren Aktienmehrheit er ganz legal überschrieben bekommen hat, als unter Jelzin niemand anders einen Preis dafür bieten wollte. Sekundiert wird die Bank von seiner Versicherung, die ihm als Schenkung seines Konkurrenten Pitschkov ganz legal vermacht wurde (der zu diesem Zeitpunkt leider im Gefängnis sass), weil dieser seine wohltätige Arbeit so bewundert. Sollte ein «Komittee der betrogenen Bürgerschaft» (egal welcher Bürgerschaft) oder eine «Staatskommission zur Untersuchung ökonomischer Vorfälle» (egal welchen Staates) am Vereinssitz auftauchen, schliessen Sie sämtliche Personen im Sitzungszimmer ein und rufen Sie Posak, den Chef des Sicherheitsdienstes Ihres Sponsors an. Er wird sich professionell um die Besucher kümmern, ohne dass unnötiges Aufsehen entsteht.

Jährliche Zahlung: unbeschränkt
Zahlungsmodus: Überweisungen auf ein Geheimkonto, viermal auf verschiedene Konten in verschiedenen Ländern rückzuüberwiesen, bevor sie in der Vereinsbuchhaltung erscheinen.